Aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Kampagnen zu Palästina

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen in Dezember 2023–Februar 2024

  • Demonstration: Stand up for Palestine - Ortsänderung, jetzt Oberer Schlossgarten

    Kategorie: General Demonstration: Stand up for Palestine - Ortsänderung, jetzt Oberer Schlossgarten


    2. Dezember 2023

    Stuttgart
    Oberer Schlossgarten
    Stuttgart, 70173
    GROSSMARSCH FÜR PALÄSTINA: UNITED FOR PALESTINE

    Kategorie: General GROSSMARSCH FÜR PALÄSTINA: UNITED FOR PALESTINE


    2. Dezember 2023

    München
    Königsplatz
    München, 80333
    MASS DEMO: STOP THE GENOCIDE IN GAZA - THE CAMPS RESIST

    Kategorie: General MASS DEMO: STOP THE GENOCIDE IN GAZA - THE CAMPS RESIST


    2. Dezember 2023

    We will march together against all wars, all genocides, all oppressions worldwide. Solidarity is our weapon. For as long as it takes to end the Israeli apartheid. Free Palestine and until Justice is restored everywhere on this globe.


    Wir stehen gemeinsam gegen alle Kriege, alle Völkermorde, alle Unterdrückungen weltweit. Solidarität ist unsere Waffe. Wir halten zusammen, bis die israelische Apartheid beendet, Palästina befreit und die Gerechtigkeit überall auf der Welt erreicht ist.


    Berlin
    Blochplatz (Gesundbrunnen)
    Berlin, 13357
    Protestdemonstration: Stoppt den Vernichtungskrieg!

    Kategorie: General Protestdemonstration: Stoppt den Vernichtungskrieg!


    2. Dezember 2023

    Köln
    Deutzer Werft
    Köln, 50679
    SOLIDARITÄT MIT PALÄSTINA - O-Platz, Kreuzberg

    Kategorie: General SOLIDARITÄT MIT PALÄSTINA - O-Platz, Kreuzberg


    2. Dezember 2023

    Berlin
    Oranienplatz
    Berlin, 10999
    Diskussionsveranstaltung - Themenabend Palästina

    Kategorie: General Diskussionsveranstaltung - Themenabend Palästina


    2. Dezember 2023

    Stuttgart
    Stadtteilzentrum Gasparitsch
    Rotenbergstraße 125
    Stuttgart, 70190
    Kundgebung - Solidaritätsakt gegen anti-palästinenesischen Rassismus

    Kategorie: General Kundgebung - Solidaritätsakt gegen anti-palästinenesischen Rassismus


    2. Dezember 2023

    Dortmund
    Katharinentreppen am Hauptbahnhof
  • Flashmob vor dem Reichstag - Wir werden nicht vergessen

    Kategorie: General Flashmob vor dem Reichstag - Wir werden nicht vergessen


    3. Dezember 2023

    Berlin
    Kundgebung: Wedding für Palästina - Leopoldplatz

    Kategorie: General Kundgebung: Wedding für Palästina - Leopoldplatz


    3. Dezember 2023

    Kundgebung: Wedding für Palästina
    📅 3. Dezember | 13 Uhr | Leopoldplatz (Otto und Elise Hampel Platz)

    👉 Als Nachbar:innen wollen wir auf die Straße gehen und den Opfern des Genozids in Gaza gedenken und gegen die anhaltenden Bombardierungen des Gazastreifens protestieren. Wir rufen euch auf: setzt mit uns im Wedding ein Zeichen gegen die Besatzung, Vertreibung und Ermordung der PalästinenserInnen und für einen sofortigen Waffenstillstand!

    ✊ Kommt mit uns auf die Straße gegen die anti-muslimische und anti-arabische Hetze aus Politik und bürgerlichen Medien und ihre uneingeschränkte Unterstützung für den Genozid in Gaza. Kommt mit uns am 03.12. um 13 Uhr zum Leopoldplatz, um gemeinsam den Opfern in Gaza und der West Bank zu gedenken und für ein freies Palästina zu kämpfen. Der Wedding trauert und kämpft für Palästina! 🇵🇸

    🇵🇸 Wedding for Palestine – Stop the genocide – Free Palestine!
    📅 3. December - 1 pm - Leopoldplatz (Otto und Elise Hampel Platz)

    👉 As neighbours, we want to take to the streets to commemorate the victims of the genocide in Gaza and protest against the ongoing bombardment of the Gaza Strip. We call on you: join us in Wedding to take a stand against the occupation, expulsion and murder of Palestinians and in favour of an immediate ceasefire!

    ✊Join us on the streets against the anti-Muslim and anti-Arab agitation from politicians and the bourgeois media and their unreserved support for the genocide in Gaza. Come with us to Leopoldplatz on 3 December at 1 pm to commemorate the victims in Gaza and the West Bank and to fight for a free Palestine. Wedding mourns and fights for Palestine! 🇵🇸

    #Frieden #Kolonialismus #Imperialismus #FreeGaza #Rassismus #Kriminalisierung #berlinwedding #wedding65 #gaza

    Berlin
    Leopoldplatz (Otto und Elise Hampel Platz)
    Berlin, 13353
  • Demonstration: Wir lassen die aktuellen Bilder aus Gaza nicht unkommentiert

    Kategorie: General Demonstration: Wir lassen die aktuellen Bilder aus Gaza nicht unkommentiert


    4. Dezember 2023

    Leipzig
    Rabet
    Leipzig, 04315
  • Diskussionsveranstaltung - Die Linke und der Krieg im Nahen Osten

    Kategorie: General Diskussionsveranstaltung - Die Linke und der Krieg im Nahen Osten


    5. Dezember 2023

    Berlin
  • Diskussionsveranstaltung - Stoppt den Krieg in Gaza! Wie ist Frieden möglich?

    Kategorie: General Diskussionsveranstaltung - Stoppt den Krieg in Gaza! Wie ist Frieden möglich?


    7. Dezember 2023

    Hannover
    Freizeitheim Linden
  • Gegenkundgebung: Antipalästinensischer Rassismus in Deutschland

    Kategorie: General Gegenkundgebung: Antipalästinensischer Rassismus in Deutschland


    8. Dezember 2023

    Veranstaltungsankündigung auf Instagram

    Kommt zu unserer Kundgebung "Antipalästinensischer Rassismus in Deutschland" gegen die prozionistische Konferenz beim historischen Museum am 8.12 um 15.30

    Frankfurt/M.
    Historisches Museum
    Frankfurt/M., 60311
    Demo: Stoppt den Krieg in Gaza! Stoppt die Waffenlieferungen für den Genozid!

    Kategorie: General Demo: Stoppt den Krieg in Gaza! Stoppt die Waffenlieferungen für den Genozid!


    8. Dezember 2023

    Stuttgart
    Lautenschlagerstraße - Hauptbahnhof
    Stuttgart, 70173
  • Kundgebung Anna-Freud-Schule - Gegen Rassismus an unseren Schulen

    Kategorie: General Kundgebung Anna-Freud-Schule - Gegen Rassismus an unseren Schulen


    9. Dezember 2023

    Kommt mit uns am 08.12. um 13:30 auf die Straße um gegen den Anstieg von antimuslimischen Rassismus an Schulen zu demonstrieren.
    Direkt bei der Anna-Freud-Schule in der Nähe der U-Bahnstation Halemweg (U7).

    #freepalestine

    Berlin
    bei der Anna-Freud-Schule | Halemweg 22
    U7 - Halemweg
    Berlin, 13627
    Demo Hbf Köln | Breslauer Platz: Freiheit für Palästina - Freiheit für alle politischen Gefangenen

    Kategorie: General Demo Hbf Köln | Breslauer Platz: Freiheit für Palästina - Freiheit für alle politischen Gefangenen


    9. Dezember 2023

    Update: Unsere Demo findet nun um 17 Uhr (!) statt. Wir starten vom Kölner Hbf aus (Breslauer Platz, nicht die Domseite).

    Bitte bringt KEINE Fahnen von Staaten mit, nur die Palästina-Fahne.

    Wir sind solidarisch mit ALLEN unterdrückten Völkern!

    Da die Demo im Dunkeln stattfindet, könnt ihr gern Lichter mitbringen (keine brennenden Kerzen), z. B. in Palästina-Farben.

    Gestaltet eure Plakate und Schilder auch gern so, dass man sie im Dunkeln lesen kann!

    Veranstaltungsankündigung auf Instagram
    Event announcement on Instagram

    Köln
  • DEMONSTRATION: KEINE WAFFEN FÜR DEN GENOZID!

    Kategorie: General DEMONSTRATION: KEINE WAFFEN FÜR DEN GENOZID!


    10. Dezember 2023

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Berlin
    Willy-Brandt-Haus
    Wilhelmstraße 140 / U
    Berlin, 10963
  • Das besetzte Westjordanland — der 2. Kriegsschauplatz

    Kategorie: General Das besetzte Westjordanland — der 2. Kriegsschauplatz


    11. Dezember 2023

    Veranstaltung im Zoom-Format am Montag, 11. Dezember 2023 — 19 Uhr
    Referentin: Karin Gerster (Ramallah)

    In diesen Tagen richtet sich die öffentliche Aufmerksamkeit nach dem Wiederbeginn der israelischen Angriffe in und auf Gaza wieder ganz auf den Gazastreifen. Auch an das Massaker der Hamas vom 7. Oktober wird erinnert. Die gestiegene Zahl der Übergriffe der Siedler im Westjordanland seit Beginn dieses Jahres lief weitgehend unter dem Radar der öffentlichen Aufmerksamkeit. In diesen Wochen und im Schatten des Gaza Krieges jedoch haben sich die Übergriffe der Siedler pogromartig verstärkt, großenteils unter Duldung bzw. auch mit Unterstützung der israelischen Armee. Wir möchten die Situation dort näher beleuchten, bekannt machen und u.a. fragen, ob hinter diesem Vorgang  mehr steckt als nur die Übergriffe einzelne Siedlergruppen.

    Inwieweit gibt es eine Systematik im Vorgehen mit dem Ziel, die Bevölkerung aus der Fläche zu vertreiben? Und wie nehmen die Palästinensische Autonomiebehörde und ihr Sicherheitsapparat ihre Rollen war? Wie reagieren die palästinensische Gesellschaft und die politische Szene?

    Karin Gerster, Leiterin des Büros Palästina/Jordanien der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Ramallah/Westbank, kann uns dazu kompetent und vor Ort Auskunft geben.

    Der Link zur Teilnahme an der Zoom-Veranstaltung wird vorab über den E‑Mail-Verteiler versendet und wird auch über unsere Webseite abrufbar sein — also bitte keine Extra-Anfragen!

  • Krieg in Gaza - über die Ursachen, die aktuelle Situation und Perspektiven

    Kategorie: General Krieg in Gaza - über die Ursachen, die aktuelle Situation und Perspektiven


    12. Dezember 2023

    Essen
    Hellermannstr. 5
    Essen, 45138
  • Eskalation im Nahen Osten - Perspektiven und gesellschaftliche Folgen in Deutschland

    Kategorie: General Eskalation im Nahen Osten - Perspektiven und gesellschaftliche Folgen in Deutschland


    13. Dezember 2023

    Diskussion / Vortrag

    Berichte von Krieg, Gewalt und Zerstörung, Solidaritäts- und Gegendemonstrationen, Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus - Der Israel-Gaza-Krieg dominiert derzeit die öffentliche Debatte in Deutschland. Die Polarisierung ist auch in Celle zu spüren und drängt dabei die Stimmen beiseite, die sowohl den Terror der Hamas, das Leid der Israelis und die Realität der Palästinenser:innen sehen und thematisieren.

    Eine dieser vielen Stimmen ist der Heidelberger Georg Stein vom Palmyra Verlag. Seit 1973 bereist er regelmäßig den Nahen Osten, um mit israelischen und palästinensischen Organisationen in den Austausch zu kommen - zuletzt vor einem Jahr.

    Auf Einladung des Arbeitskreis Internationalismus und der RLS Niedersachsen wird er am 13.12.2023 mit vielen Bildern nach Celle kommen, um die Perspektiven aus Israel & Palästina zu teilen und so differenzierte Eindrücke zu vermitteln.

    In der anschließenden Diskussion soll es ebenso um gesellschaftliche Perspektiven in Deutschland gehen. Wie können wir in dieser Situation internationale Solidarität organisieren und antimilitaristische Positionen stärken? Welche Handlungsmöglichkeiten sehen wir hier vor dem Hintergrund erstarkendem Antisemitismus, Rassismus und einer erstarkenden extremen Rechten?

    Die Veranstaltung findet in Kooperation vom Bunten Haus und der Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen statt. Der Eintritt ist frei.

    Celle
    Buntes Haus | Hannoversche Str. 30
    Celle, 29221
  • Laternenmarsch: Gazas Lichter: Ein stiller Marsch für die verlorenen Leben

    Kategorie: General Laternenmarsch: Gazas Lichter: Ein stiller Marsch für die verlorenen Leben


    16. Dezember 2023

    Berlin
    Vom Kottbusser Damm zum Platz der Luftbrücke
    Berlin,
  • Eskalation im Nahen Osten - Georg Stein über den Gazakrieg und die aktuelle Situation in Israel/Palästina

    Kategorie: General Eskalation im Nahen Osten - Georg Stein über den Gazakrieg und die aktuelle Situation in Israel/Palästina


    17. Dezember 2023

    Lichtspielhaus Brennessel
    Landstraße 35, 69502 Hemsbach
    Sonntag, 17.12.2023, 11.00 - 13.00 Uhr
    Eintritt: 5 € / Ermäßigt 3 €

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Die entsetzliche aktuelle Gewalteskalation im Nahen Osten begann mit dem verabscheuungswürdigen Überfall der Hamas auf Israel am 7. Oktober. Bei dem mit nichts zu rechtfertigenden Terrorakt kamen auf israelischer Seite 1200 Menschen ums Leben. Etwa 240 Israelis und ausländische Personen wurden als Geiseln genommen, von denen sich immer noch etwa 130 in den Händen der Hamas befinden.

    Unmittelbar nach dem Anschlag kündigte Israel die endgültige politische und militärische Zerschlagung der Hamas an. Den seit über acht Wochen andauernden israelischen Bombardements sind bisher über 15000 Menschen zum Opfer gefallen, etwa 6000 davon Kinder und 4000 Frauen. Die weitgehende Zerstörung der zivilen Infrastruktur (Wasser, Elektrizität, medizinische Versorgung etc.) und eine extreme Lebensmittelknappheit führten unter den Palästinensern zu einer humanitären Katastrophe.

    Darüber hinaus zeichnet sich ihre systematische Vertreibung in den Süden des Gazastreifens bzw. nach Ägypten ab. Nicht gebannt ist zudem die Gefahr eines kriegerischen Flächenbrands in der Region unter Beteiligung der libanesischen Hisbollah und des Iran.

    Einmal mehr zeigt sich, dass ohne eine gerechte Lösung der Palästinafrage und ohne ein Ende der israelischen Besatzung kein Frieden im Nahen Osten möglich sein wird.

    Über die Hintergründe des aktuellen Gazakriegs, die künftigen Konfliktperspektiven, aber auch über die polarisierenden Debatten in Deutschland berichtet Georg Stein in seinem Vortrag mit Bildern. Er leitet den von ihm 1989 gegründeten Palmyra Verlag mit dem Schwerpunkt Israel/Palästina sowie das dem Verlag angeschlossene Nahostarchiv Heidelberg.

    Stein gilt als ausgewiesener Kenner des israelisch-palästinensischen Konflikts. Seit 1973 bereist er regelmäßig den Nahen Osten. Letztmals in
    Gaza war er Ende 2022.

    Veranstalter:
    Heidelberger Friedensratschlag

    Veranstaltungsflyer

     

     

     

     

     

     

    Hemsbach
    Lichtspielhaus Brennessel | Landstraße 35
    Hemsbach, 69502