Kategorie: General Diskussionsveranstaltung mit Elias Deis vom 'Holy Land Trust' (Bethlehem): "Wie weiter - Palästina?"

Diskussionsveranstaltung mit Elias Deis vom 'Holy Land Trust' (Bethlehem): "Wie weiter - Palästina?"


26. September 2021

Der Einlass für die Registrierung gemäß der Corona-Vorschriften startet um 14:30 Uhr
Bitte bringen Sie sowohl einen Mund-Nasen-Schutz mit als auch einen Nachweis der zeigt, daß sie geimpft, zeitnah negativ getestet oder genesen sind.

Der Vortrag beginnt um 15:00 Uhr.

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

nun es ist wieder soweit, nach achtzehn Monaten Corona-bedingter Zwangspause öffnet das 'Café Palestine Bonn' am 26. September 2021 (dem Tag der Bundestagswahl) wieder seine Pforten, ab 14:30 Uhr im Saal des Studierendenwohnheims der ESG Bonn in der Königstraße 88.

Unser diesmaliger Referent ist Elias Deis vom Holy Land Trust aus Bethlehem (HLT).

Der 'Holy Land Trust' ist eine christliche Nichtregierungsorganisation aus dem in den besetzten Gebieten liegenden Bethlehem.
Die Organisation bemüht sich seit 1998, die Zivilgesellschaft im Heiligen Land zu stärken und setzt sich für einen stabilen und gerechten Frieden für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Heiligen Landes ein. Dazu arbeitet der 'Holy Land Trust' mit Palästinensern, Israelis und Freiwilligen aus aller Welt zusammen.

 

 

Vortrag & Diskussion: "Wie weiter - Palästina?"

Elias Deis wird aus erster Hand über die aktuelle politische Situation berichten.

Unter anderem über die Folgen des israelischen Regierungswechsels im Juni, über die Krise der 'Palästinensischen Behörde', nach der Ermordung des Oppositionellen Nizar Banat im Juni, über die Ursachen und Folgen der letzten militärischen Auseinandersetzungen zwischen Israel und der HAMAS, im Mai und die dramatischen Auswirkungen der andauernden Corona-Pandemie.

Natürlich wird Elias Deis auch über die Arbeit des 'Holy Land Trust' vor Ort berichten. Berichten, wie er den Palästinensern vor Ort hilft und wie auch Sie diese Arbeit unterstützen können.

Berichten, wie der 'Holy Land Trust' die Palästinenser angesichts israelischer Hauszerstörungen und Enteignungen unterstützt und sich beim Kampf für die Gleichberechtigung palästinensischer Frauen engagiert. Aber auch wie Sie direkt helfen können, durch einen Besuch Bethlehems, zu Gast bei palästinensischen Familien und durch den Kauf von traditionellem palästinensischen Kunsthandwerk.

Der Vortrag erfolgt in Englisch. Für eine Übersetzung ins Deutsche wird gesorgt.


Details zur Veranstaltung

  • Kontakt:  ipk@ipk-bonn.de / Tel.: 0228/18038637 (11-16 Uhr, ansonsten AB)
  • Ort: Studierendenwohnheim der ESG Bonn
    Königstraße 88 in 53115 Bonn
  • Zeit: 14:30 - 17:00 Uhr, 26. September 2021 (Sonntag)
  • Corona-Beschränkungen: Teilnehmer müssen nachweisen gegen Corona geimpft, davon genesen oder negativ getestet zu sein
    (3G-Regelung).
    Beim Empfang und in der Pause ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Anfahrt: Da Parkplätze vor Ort Mangelware sind, empfehlen wir die Nutzung des ÖPNV.
    Buslinien: 601/602/603 (Haltestelle Beringstraße)
  • Eintritt: Frei, Spenden erbeten.

 

Mit freundlichen Grüßen
Angelika Vetter
(für den IPK-Vorstand)

                                                  
Königstraße 88
Studierendenwohnheim der ESG Bonn
Bonn, 53115

Kompletten Kalender ansehen