Veranstaltungskalender

Kategorie: General Kundgebung zum Tag der Nakba / ذكرى النكبة


15. Mai 2021

Am 15.05 begehen wir Palästinenser*innen auf der ganzen Welt den "Tag der Nakba". Wir erinnern an diesem Tag an das, was unsere Vorfahren erlitten haben und mit welchen Konsequenzen wir, ihre Nachfahren, leben müssen.
Im Jahr 1948, im Zuge der Gründung des zionistischen Staates Israel, zogen zionistische Milizen durch Palästina: Hunderte Palästinenser*innen wurden dabei ermordert und ca. 750.000 vertrieben. Mehr als 600 palästinensische Dörfer wurden zerstört und entvölkert. Diese Katastrophe, die wir „An-Nakba“ nennen, ist gleichbedeutend mit dem Beginn unserer seitdem andauernden Unterdrückung, Vertreibung und ethnischen Säuberung durch den Staat Israel, welcher ein direktes Erbe der brutalen britischen Kolonialherrschaft/des europäischen Kolonialismus und Imperialismus ist.
Im Zuge der von "Palästina spricht" veranstalteten Aktionstage gegen die andauernde Nakba betonen wir, dass die historische Katastrophe Palästinas nicht abgeschlossen ist, sondern täglich weiterhin andauert: Wir leben bis heute in Flüchtlingslagern, werden aus unseren Häusern vertrieben wie z.B derzeitig im Jerusalemer Stadtteil Sheikh Jarrah, oder leiden tagtäglich im weltgrößten Freiluftgefängnis in Gaza. Wir werden in der Westbank eingesperrt, verhaftet und im "offiziellen" israelischen Staatsgebiet werden wir als Bürger dritter Klasse behandelt. In der Diaspora wird uns das Erinnern genommen.
Ab dem 15.05.2021 wollen wir Palästinenser*innen, die in Deutschland leben, der Vertreibung unserer Vorfahren gedenken, die andauernde Nakba unseres Volkes Thema machen und das Rückkehrrecht anfordern! Daher laden wir alle solidarischen Gruppen ein, um mit uns für ein freies Palästina zu kämpfen - ein freies Palästina, vom Jordan bis zum Mittelmeer! Es ist ein Kampf für die Freiheit unserer palästinensischen Gefangenen in den Gefängnissen der Besatzung. Ein Kampf, der den palästinensischen Kindern eine normale Kindheit ermöglichen soll, und ein Kampf für die Verarbeitung eines kollektiven Traumas, ein Kampf für freie Menschen in diesem Land und für freie Menschen in allen Ländern dieser Welt.
Denn eine Welt, in der Palästina vom Meer bis zum Fluss frei sein wird, wird eine Welt sein, in der alle Menschen auf der ganzen Welt frei von kolonialistischer Unterdrückung, Ausbeutung und Patriarchat leben können. Kommt mit uns auf die Straßen Hamburgs zum Nakba-Tag!

Hamburg
Ottenser Hauptstr.1
Nähe Bahnhof Altona
Hamburg, 22765

Kompletten Kalender ansehen