Israel’s apartheid against Palestinians: a cruel system of domination and a crime against humanity

Nach der israelischen Menschenrechtsorganisation B’Tselem und der internationalen Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat das internationale Sekretariat von Amnesty International in einem heute veröffentlichten Bericht [Berichtstitel: “Israel’s apartheid against Palestinians: a cruel system of domination and a crime against humanity”] die systematische und institutionelle Diskriminierung und Unterdrückung von Palästinenser*innen durch israelische Behörden dokumentiert. Die Untersuchung beschreibt detailliert, wie Israel ein System der Unterdrückung und Herrschaft gegen das palästinensische Volk durchsetzt, wo immer es die Kontrolle über seine Rechte hat. Dazu gehören Palästinenser*innen, die in Israel und im besetzten palästinensischen Gebiet (OPT) leben, ebenso wie vertriebene Flüchtlinge in anderen Ländern.

Hier der vollständige AI Bericht

Amnesty-Bericht über systematische Menschenrechtsverletzungen an Palästinenser_innen
Auf der Webseite von AI Deutschland kurze Erwähnung des Berichts …und wie sich AI Deutschland dazu zu verhalten gedenkt!

Siehe auch den 2017 erschienenen Bericht von Richard Falk und Virginia Tilley:
Israeli Practices towards the Palestinian People and the Question of Apartheid
Economic and Social Commission for Western Asia (ESCWA)