Stuttgart: Di 15.05.2018 Jerusalem und das Westjordanland: Welche Zukunft haben die Palästinenser?

Wann:
Dienstag, 15. Mai 2018 – 19:00 – 21:30 Uhr
Wo:
Haus der Katholischen Kirche
Königstr. 7, 70173 Stuttgart

Eintritt frei, Spenden erbeten

Seit der Gründung des Staates Israels vor 70 Jahren leidet das palästinensische Volk unter der Vertreibung, seit 50 Jahren unter israelischer Besatzung. Auf Basis der aktuellen Situation im Jahr 2018 diskutiert Jamal Juma’a die Fragen nach der Zukunft der Palästinenser und den Herausforderungen, die sich für die Europäer stellen.

Der Soziologe Jamal Juma’a, geboren in Jerusalem, ist Menschenrechtsaktivist, Sprecher der Initiative “Stop the Wall” (Ramallah) und Mitglied des Sekretariats des Weltsozialforums. Er war bereits zu zahlreichen zivilgesellschaftlichen Organisationen und UN-Konferenzen eingeladen, um dort über die Kernfragen Palästinas und der Apartheidmauer zu sprechen.

Anmeldung

Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks Stuttgart
Kooperation mit: pax christi Rottenburg-Stuttgart (Nahost-AG)

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
754