Khalida Jarrars Aussage aus dem Gefängnis markiert den Internationalen Frauentag

Die inhaftierte palästinensische Feministin, linke politische Führerin und Fürsprecherin für die Rechte von Gefangenen, Khalida Jarrar, gab am Internationalen Frauentag eine Erklärung aus dem HaSharon-Gefängnis ab, wo sie als eine von 60 palästinensischen politischen Frauen ohne Anklage oder Gerichtsverfahren unter Verwaltungshaft festgehalten wird. Die Erklärung wurde auf Mondoweiss von der Facebook-Seite ihrer Tochter Yafa Jarrar veröffentlicht.

Jarrar wurde von israelischen Besatzungsmächten seit Juli 2017 festgehalten, als ihr Haus in Ramallah-Zone bei einem Raubzug vor Sonnenaufgang angegriffen wurde. Die prominente palästinensische Linke und Feministin Jarrar ist Mitglied des Palästinensischen Legislativrates, Vorsitzende des Gefangenenkomitees und stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Addameer Prisoner Support and Human Rights Association. Zuvor war sie in einem Fall inhaftiert, der im Jahr 2015 weltweite Aufmerksamkeit erregte; zuerst wurde sie in Verwaltungshaft genommen, dann wurde ihr Fall an ein israelisches Militärgericht überstellt und sie wurde der “Anstiftung” für ihre öffentliche politische Tätigkeit zur Unterstützung palästinensischer und palästinensischer politischer Gefangener beschuldigt.

Die Erklärung, mit Yafa Jarrars Kommentaren, folgt:

“Gruß an alle palästinensischen Frauen und Frauen der Welt. An diesem Internationalen Frauentag bekräftige ich die Bedeutung der Solidarität unter den Frauen in ihren nationalen und sozialen Kämpfen gegen Kolonisierung, Diskriminierung und soziale und wirtschaftliche Ausbeutung. Der 8. März ist für uns eine Gelegenheit, uns im Kampf für Gerechtigkeit zu vereinen.” Eidesstattliche Erklärung an Addameer Attorney im HaSharon-Gefängnis am 6. März 2018 mit Khalida Jarrar, Mitglied des Palästinensischen Legislativrates.

Dies ist das dritte Mal, dass meine Mutter den Internationalen Frauentag in Israels Apartheid-Gefängnissen feiert. Mama wurde zum ersten Mal 1989 bei einer internationalen Frauentagskundgebung verhaftet, als ich erst drei Jahre alt war. Am 8. März 2016 verbüßte Mom eine 15-monatige willkürliche Strafe, weil sie eine feministische, parlamentarische und politische Führungspersönlichkeit war. Heute feiert Mama den Internationalen Frauentag zusammen mit 62 Frauen und Mädchen in israelischen Gefängnissen.

Mamas Rolle im Gefängnis ist kritisch. Sie ist Mentorin und Erzieherin von 8 minderjährigen Häftlingen, denen das Recht auf Bildung vorenthalten wird, was eine direkte Verletzung internationaler Gesetze darstellt. Mama bereitet diese jungen Frauen darauf vor, ihre offiziellen Highschool-Prüfungen aus dem Gefängnis heraus zu schreiben.

An diesem Tag im Jahr 2016 schickte Mama die folgende Erklärung aus demselben Gefängnis, in dem sie jetzt ohne Anklage oder Gerichtsverfahren festgehalten wird:

“An diesem Tag bekräftigen wir, dass wir als palästinensische Gefangene Teil eines größeren Kampfes für die Befreiung der Frauen sind. Der Kampf wird weitergehen, bis wir unsere Freiheit von der Besatzung und unsere Freiheit als Frauen von allen Formen von Ungerechtigkeiten, Unterdrückung, Gewalt und Diskriminierung erlangen. An diesem Tag begehen palästinensische Frauen dieses Ereignis im Lichte der Verbrechen der Besatzung gegen palästinensische Frauen, Kinder, Älteste und Jugendliche. In diesem Jahr fordern wir aus dem Gefängnis heraus die Freiheit und Selbstbestimmung unseres Volkes und der palästinensischen Frauen. Wir betonen, dass, um Gleichheit und Befreiung zu erreichen, alle Formen von Unterdrückung und Ungerechtigkeiten beendet werden müssen. Wir stehen als Teil eines globalen Kampfes mit allen anderen Freiheitskämpfer*innen der Welt, die gegen Ungerechtigkeit, Ausbeutung und Unterdrückung kämpfen.”


Eine Übersetzung des Artikels Khalida Jarrar’s statement from prison marks International Women’s Day

von

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
724