Tübingen: Di 06.03.2018 Filmvorführung On the Side of the Road

Wann:
Dienstag, 6. März 2017 – 20:00 Uhr

Wo:
Schlatterhaus Tübingen
Österbergstraße 2, Tübingen

 

Dokumentarfilm von Lia Tarachansky – Original mit deutschen Untertiteln.

In dem Dokumentarfilm wird Israels größtes Tabu behandelt: die Vertreibung der palästinensischen Bevölkerung, die 1948 zur Staatsgründung Israels führte – im Arabischen genannt die Nakba – die Katastrophe. Eine Auseinandersetzung mit diesem Thema – mit der Zerstörung hunderter palästinensischer Dörfer und der Vertreibung hunderttausender Menschen, findet in der israelischen Gesellschaft kaum statt. Im Gegenteil – erst 2011 erließ das israelische Parlament das „Nakba-Gesetz“, das ein öffentliches Gedenken an die Nakba unter Strafe stellt. Der Film folgt den Kriegsveteranen Tikva Honig-Parnass und Amnon Noiman, die das Schweigen über ihre Taten im Krieg brechen.

Regisseurin: Der Film erzählt auch die Geschichte der israelischen Regisseurin Lia Tarachansky, die in einer Siedlung im Westjordanland aufwuchs, aber erst als Erwachsene die Probleme der israelischen Besetzung Palästinas zu realisieren begann. Als die Zweite Intifada im Jahr 2000 ausbrach, zog ihre Familie nach Kanada. Hier lernte sie zum ersten Mal PalästinenserInnen und deren Geschichte kennen.

Hier geht es zum offiziellen Trailer: https://vimeo.com/65278501

Der Eintritt ist frei – Spenden für Unkosten sind herzlich erbeten!

Veranstalter: AK Palästina TÜ, Flüchtlingskinder im Libanon e.V.,
Verein Arabischer Studenten und Akademiker Tübingen

Veranstaltungshinweis auf Facebook: https://www.facebook.com/events/590629101329227/

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
688