Berlin: So 11.02. The Lynching By Jackie Walker

Zeit: So 11.02.2018 um 19:00 Uhr

Ort: Neukölln

(!!IMPORTANT!! If you want to assure your space and get more information about the exact location of The Lynching please send us a msg to jewishantifaberlin@gmail.com or through FB).

(Deutsch Unten)

| The Lynching |
„The one women show about a real-life witch hunt“
by Jackie Walker

Jackie Walker is an Afro-British Jewish activist, a member of the Labor party, and the former vice-chair of Momentum. Since October 2016, following accusations of anti-Semitism she has been subject to countless threats .
Her play „The Lynching„, is a theatrical performance, a ‘one woman’ show based on the history of black struggle, addresses those false allegations moblized against her, examining them alongside the experiences of racism and antisemitism and the struggle to bring the Palestinian narrative into the mainstream.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Juq9r6q_6UE

Warm Up:
Mohammad Abu-Hajar (Syrian rapper Mazzaj Rap Band-Syria)
Mona Moon (Spoken Words)
Liad Hussein Kantorowicz

After the performances we will have a critical discussion with Jackie Walker about the way antisemitism and racism play in their own life and work. In which way does the political weaponizing of accusation of Antisemitism prevents a critical reflection on antisemitism itself and the way it can be manifested, also inside our own anti-racist movements.
Entrance: donation

XXX
Jewish Antifa Berlin was created to counterpose a reality of German political context in which the Jewish left comes constantly under attack, along with Palestinian and other minority and migrant groups vigorously silenced for their criticism of Israel.
Formed in Berlin by Jewish activists, most of them migrants from Israel.
in early 2017 the group has worked to give room to Palestinian and Jewish voices critical of the Israeli occupation.
Jackie Walker’s intersectional perspective as a Black Jew and the debates following her suspension enable in our eyes the possibility of critical discussion on the legacy of racism antisemitism and colonialism in the European left..
XXX

== Deutsch ==

| The Lynching |
Das Einfrauen*stück über eine echte „Hexenjagd“

Jackie Walker ist eine afro-britische, jüdische Aktivistin, ein Mitglied von der Labour Partei und die ehemalige stellvertretende Vorsitzende von Momentum. Seit Oktober 2016 wurde sie schweren Antisemitismusvorwürfen, und unzähligen Bedrohungen ausgesetzt. Ihr Stück „The Lynching“ ist eine Theateraufführung, ein Einfrauen*stück, das auf der Geschichte des Schwarzen Kampfes basiert. Das Theaterstück befasst sich mit den gegen sie erhobenen, Anschuldigungen und untersucht diese entlang von Rassismus- und Antisemitismuserfahrungen. Weiter thematisiert es die Schwierigkeit, die palästinensische Narrativein der Öffentlichkeit, erzählen zu können.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Juq9r6q_6UE

Warm Up:
Mohammad Abu-Hajar (Syrian rapper Mazzaj Rap Band-Syria)
Mona Moon (Spoken Words)
Liad Hussein Kantorowicz
Eintritt: Spende

Die Jüdische Antifa Berlin hat sich gebildet um sich der Realität des deutschen politischen Kotexts entgegenzustellen, in der die jüdische Linke, wie auch palästinensische und andere Migrant_innengruppen ständig angegriffen werden und versucht wird, sie mundtot zu machen. Seit ihrer Gründung in Berlin Anfang 2017 hat die Gruppe von jüdischen Aktivist_innen, größenteils Einwander_innen aus Israel-Palästina, daran gearbeitet, kritische palästinensische und israelische Stimmen gegen die israelische Besatzungspolitik Gehör zu verschaffen.Jackie Walkers intersektionale Perspektive als Schwarze Jüdin, wie auch die Debatten, die im Verlauf ihrer Suspendierungsverfahren verlaufen waren, bieten in unseren Augen die Möglichkeit einer konstruktive Diskussion über das Vermächtnis von Rassismus, Kolonialismus und Antisemitismus innerhalb der europäischen Linke.

Poster by Ahmed Isam Aldin – https://ahmedisamaldin.blogspot.de/