Hannover: Fr/Sa 16./17.02. Filmvorführung “Junction 48”

Freitag, 16.02.2018 und Samstag, 17.02.2018

Anfangszeiten bitte dem aktuellen Kino-Programm entnehmen!

Kommunales Kino im Künstlerhaus, Sophienstr. 2

Eintritt: 6,50 €, erm. 4,50 €

FILM

„Junction 48“

Drama, basierend auf der Lebensgeschichte des palästinensischen Rappers Tamer Nafer.

In Lod, einem Vorort von Tel Aviv, lebt Kareem, Ende 20, als Call-Center-Telefonist. Sein Traum ist aber, mit seiner Hiphop-Musik zum Star zu werden. Zusammen mit der wunderschönen Manar, mit der er nicht nur auf der Bühne ein Paar bildet und die ihm Halt gibt,  kämpft er mit seiner Musik gegen die Unterdrückung von Seiten der jüdischen, gleichzeitig auch gegen die engstirnigen traditionellen Lebensentwürfe der palästinensischen Israelis. Die kraftvollen Songs und Auftritte lassen Kareen und Manar aber auch zwischen alle Fronten geraten. – Israel/Deutschland/USA, 2016

  


Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Filistina 2018 statt.

30.01. – 20.03.2018

Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters
der Landeshauptstadt Hannover Stefan Schostok

Die Arbeit der „Palästina Initiative Region Hannover“ wird getragen von der Überzeugung, dass eine völkerrechtliche Regelung des Zusammenlebens der israelischen und der palästinensischen Gesellschaft auf der Basis des gegenseitigen Respekts und des Selbstbestimmungsrechts erfolgen muss und dafür auch Europa eine Verantwortung trägt.

Grundlegende Motive unseres ehrenamtlichen Engagements sind Verstehen und Verständigung zu fördern sowie Austausch und Dialog zu ermöglichen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
664