Berlin: Di 28.11. Buchpremiere »Palästina – Vertreibung, Krieg und Besatzung«

»Palästina – Vertreibung, Krieg und Besatzung«

Dienstag, den 28. November 2017, Beginn 19:00 Uhr

Berliner Buchpremiere

mit Annette Groth und Norman Paech

Ort: Ladengalerie von junge Welt in der Torstraße 6, 10119 Berlin (Nähe Rosa-Luxemburg-Platz).

In dem gerade erschienenen Band werden der Siedlungsbau, die Situation von Kindern in israelischen Gefängnissen, die massive Einschränkung der Bewegungsfreiheit durch Checkpoints und Mauer, die Lage in Gaza, die Rolle der UNO und der Abbau demokratischer Rechte in Israel und Palästina erörtert. Beigetragen haben zu dem Buch Autorinnen und Autoren aus Israel, Palästina, den USA und Deutschland. Sie zeigen in den unterschiedlichen Texten die Legitimität des zivilen Widerstands gegen die Verletzung von Völkerrecht und Menschenrechten auf. Das Buch hat zum Ziel, zu einer Versachlichung der emotional aufgeladenen Debatte beizutragen, die gerade in Deutschland oft ohne Faktenkenntnis geführt wird.

Moderation: Stefan Huth (jW)

Eintritt: 5,00 €
ermäßigt: 3,00 €

Zur Veranstaltung bitte wir um Anmeldung unter mm@jungewelt.de oder 030 53 63 55 56