Berlin: Fr 26.05.2017 Kundgebung gegen Gaza-Blockade und in Solidarität mit den hungerstreikenden Gefangenen

Wann:
Freitag, 26. Mai 2017 – 18:00 Uhr

Wo:
Kundgebungsort verlegt zum Potsdamer Platz

 

Palästinensische und arabische Vereine in Berlin rufen auf zur Solidarität mit den palästinensischen Gefangenen, die seit dem 17. April 2017 mit einem Hungerstreik für ihre Rechte und ihre Würde in israelischen Gefängnissen kämpfen.

Bisher gibt es kein Anzeichen von Einsicht der israelischen Verantwortlichen.

Wir sind verzweifelt und wollen auf das Schicksal aller 7000 palästinensischen Gefangenen und besonders der Hungerstreikenden aufmerksam machen.

Außerdem wollen wir an die seit 12 Jahren bestehende Blockade vom Gaza-Streifen erinnern.

Oft haben Menschen per Auto-Konvoi oder mit Booten und Schiffen versucht, diese völkerrechtlich illegale Blockade zu durchbrechen. 2010 wurde die Hilfsflotte mit der „Mavi Marmara“ in internationalen Gewässern von israelischem Militär überfallen, neun Pazifisten wurden getötet, ein zehnter starb später an den Folgen der Schußverletzungen. Viele Pazifisten wurden zum Teil schwer verletzt. Daran werden wir zusammen mit Haneen Zoabi erinnern.

Bilder der Kundgebung von Afif El-Ali
Bilder der Kundgebung von Dr. Ahmad Muhaisen