München: 16.02.2017 – Jerusalem – das Herzstück des israelisch-palästinensischen Konflikts

 

Wann:
Donnerstag, 16. Februar 2017 – 19:00 – 21:00 Uhr
Wo:
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B in 80802 München

 

Judith Bernstein, geboren 1945 in Jerusalem als Tochter deutsch-jüdischer Eltern, die 1935 nach Palästina emigrieren mussten. Seit Ende 1976 lebt sie als freie Publizistin in München.

Ihre nahostpolitische Friedensarbeit begann nach dem zweiten Golfkrieg 1991. Sie ist seither Mitglied der
„Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München“, in der Palästinenser, Juden und Israelis zusammenarbeiten.

Die „Dialoggruppe“ tritt für das Ende der israelischen Besatzung und für die Gleichstellung der Palästinenser in
Palästina und in Israel ein. Jedes Jahr verbringt sie mehrere Wochen in Israel und Palästina – immer wieder darüber erstaunt, wie wenig die jüdischen Israelis ihre seit 1980 „vereinigte Stadt“ kennen.

Vor dem Hintergrund der eigenen Erfahrungen beleuchtet die Friedensaktivistin Jerusalems Rolle im Konflikt: Ohne eine Lösung für Jerusalem gibt es keinen Frieden zwischen beiden Völkern.

Moderation: Fuad Hamdan

Eintritt: 7 Euro