Bonn: 08.11.2016 – Filmvorführung: „Even though my land is burning“


Wann:
Dienstag, 8. November 2016
19:00 Uhr

Wo:
Evangelische Studierendengemeinde Bonn,
Königstraße 88, 53115 Bonn

 

Filmvorführung: „Even though my land is burning“
Regie: Dror Dayan, Deutschland, 2016, 76 Minuten
Englisch/Hebräisch mit deutschen Untertiteln

Im Anschluss an den Film Diskussion mit dem Regisseur Dror Dayan in deutscher Sprache.

«Even though my land is burning» begleitet einen jungen israelisch-jüdischen Friedensaktivisten über mehrere Jahre bei seinen gemeinsamen Aktionen mit palästinensischen AktivistInnen.

Der Film behandelt exemplarisch die Anspannung und innere Zerrissenheit der israelischen Linken.

Gleichzeitig stellt er einen radikalen Friedensbewegten vor, der mehr für eine gleichberechtige Gesellschaft jenseits ethischer, religiöser und nationaler Zuschreibungen getan hat, als die meisten Menschen es je tun werden. Er ist wie viele mutige Israelis auf seine als «Feinde» bezeichneten Nachbarn zugegangen und kämpft mit ihnen für ihre Rechte. Damit überschreitet er persönliche und gesellschaftliche Grenzen.

Dror Dayan wurde 1981 in West-Jerusalem geboren. Er studierte Kinematografie an der „Konrad Wolf“-Filmuniversität Babelsberg, wo er derzeit eine Doktorarbeit über die politischen Aspekte des Dokumentarfilms schreibt.

Neben seiner Filmtätigkeit ist er in der Palästina-Solidarität in Deutschland aktiv. „Even though my land is burning“ ist sein Master-Abschlussfilm und sein Regie-Debüt.
Infos zum Film: http://mylandisburning.com/

Veranstalter: Palästinensische Gemeinde Deutschland Bonn, Institut für Palästinakunde Bonn, BDS-Gruppe Bonn, Deutsch-Palästinensische Gesellschaft Regionalgruppe NRW Süd

Eintritt frei, Spenden erbeten!

Flyer