Berlin: 11. Januar 2016 – Protestkundgebung gegen Auslieferung von Omar Nayef Zayed

Die Demokratischen Komitees Palästinas – Berlin e.V. riefen zu einer Protestkundgebung gegen die Auslieferung des ehemaligen politischen Gefangenen Omar Nayef Zayed von Bulgarien nach Israel auf.

Wann:
Montag, 11. Januar 2016
12:00 Uhr

Wo:
Bulgarische Botschaft Berlin
Mauerstraße 11
10117 Berlin

 

Die Kundgebung findet im Rahmen einer globalen Aktionswoche für Omar Nayef Zayed  statt, zu der SAMIDOUN – Palestinian Prisoner Solidarity Network aufruft!

Der ehemalige palästinensische politische Gefangene Omar Nayef Zayed ist von der Auslieferung aus Bulgarien nach Israel bedroht! Omar Nayef Zayed lebt seit 22 Jahren in Bulgarien, ist dort verheiratet und hat drei Kinder. Omar Nayef Zayed wurde 1986 von einem israelischen Militärgericht zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. 1990 trat er in einen Hungerstreik, der 40 Tage dauerte. Während der Behandlung in einem Krankenhaus in Bethlehem gelang ihm die Flucht. 1994 kam er nach Bulgarien.

Beteiligt euch an der globalen Aktionswoche vom 8. – 15. Januar 2016 und fordert Gerechtigkeit für Omar Nayef Zayed

Israel hat von der bulgarischen Regierung im Rahmen des Europäischen Auslieferungsübereinkommens, das beide Staaten unterzeichnet haben, die Verhaftung und Auslieferung von Omar Nayef Zayed gefordert.

Das Auslieferungsübereinkommen schließt jedoch ausdrücklich „politische Vergehen“ von solchen Auslieferungsverfahren aus. Omar’s Fall, der vor einem israelischen Militärgericht verhandelt wurde, in dem 99,74 % der Palästinenser_innen überführt werden, ist, wie der der meisten palästinensischen Gefangenen, ein politischer Ausdruck des Freiheitskampfes des palästinensischen Volk und kein kriminelles Vergehen.

In der Tat wurden fast alle palästinensischen Gefangenen, die zur gleichen Zeiten wie Omar inhaftiert wurden, mittlerweile aus der Haft entlassen – nicht, weil sie ihre Strafe verbüßt hatten, sondern aufgrund einer Reihe von politischen Vereinbarungen zwischen der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und dem Staat Israel – was den politischen Charakter der Inhaftierung von Palästinenser_innen weiter unterstreicht.….. Sinn Fein Abgeordnete aus Irland haben Bulgarien aufgefordert, das Auslieferungsersuchen auf dieser Grundlage abzulehnen.

Nach einer Razzia in seinem Haus hat Omar Zuflucht in der Palästinensischen Botschaft in Sofia gesucht. Er verlangt, mit seiner Frau und Familie in Bulgarien bleiben zu können und ruft die bulgarische Regierung auf, den Auslieferungsantrag abzulehnen. „Ich muss diesen Kampf führen, im Namen aller palästinensischen Gefangenen, nicht nur für mich. Das ist meine Verantwortung „, sagte Omar. In der Tat hat sein Fall erhebliche Auswirkungen auf die Palästinenser_innen in Europa im Allgemeinen, vor allem auf ehemalige Gefangene und Veteran_innen des Kampfes.

Bitte ergreift Maßnahmen, handelt jetzt und fordert Gerechtigkeit für Omar Nayef Zayed! Die globale Aktionswoche für Gerechtigkeit für Omar Nayef Zayed beginnt am Freitag 8. Januar mit einem Protest vor der Bulgarischen Botschaft in London, bei dem Bulgarien aufgefordert wird, den Auslieferungsantrag abzulehnen und die Rechte von Omar Nayef Zayed und seiner Familie zu schützen.

weiterlesen (English) auf der website von Samidoun mit weiteren Möglichkeiten des Protests!